Das aktuelle Programm für April 2017

Clenzer Culturladen / Lange Str. 21 b / 29459 Clenze T: 05844 976482

Es folgt das Programm für April

Sa. d. 1. 4. um 20 Uhr   Theater
BERICHT AN EINE AKADEMIE (Franz Kafka)
Markus Kiefer war, immer furios, schon als Villon oder in Stücken von Dario Fo auf unserer kleinen Bühne. Jetzt spielt er einen Affen... „Rotpeter“ berichtet von seiner Eingliederung in die menschliche Gesellschaft. Eingefangen für einen europäischen Zoo, verschleppt auf ein Schiff und einem tristen Leben als Schauobjekt hinter Gittern entgegensehend sucht der Schimpanse nach einem Ausweg. Flucht ist unmöglich, allein die Anpassung scheint Erfolg zu versprechen. Und dieser Konflikt kommt uns heute doch irgendwie bekannt vor? Markus Kiefer spielt diese Geschichte einer Kreatur mit unausweichlicher Intensität und einer Fülle kleiner, scheinbar unauffälliger, nebensächlicher Gesten, so brillant, dass er für diese Rolle den Kulturpreis der Stadt Gelsenkirchen erhielt.

Fr. d. 7. 4. um 20 Uhr Konzert
HAZEL EYES
Hazel Eyes sind
Theresa Krokauer (Gesang, Violine und Percussion) und Michael Rosemeyer (Keyboard) aus Hannovers Südstadt. Sie spielen ein abwechslungsreiches Programm von bekannten Popsongs, wie „Lieblingsmensch“ (Namika) oder „Maxi Cosi“ (Ina Müller) bis hin zu Oldies, wie „Lady Madonna“ (The Beatles) oder „Whiter Shade of Pale“ (Procol Harum), arrangiert für Gesang und Keyboard mit Violine und Percussion. Theresahat mit 14 den ersten Platz bei „Jugend Musiziert“ gewonnen, studiert u.a. Violine in Hannover und singt im Jungen Vokalensemble Hannover bei weltweiten Festivals und Wettbewerben, dem im Collegium Vocale Hannover, sowie dem hannoverschen Vokalensemble "Klangenehm“. Michaelhat mit seiner Band StraightOn! aus Hannovers Süden und dem Duo MyLiz über 15 Jahre Bühnenerfahrung mit Keyboard, Klavier und Orgel im Bereich der Rock- und Popmusik.

Mi. 26. 4. um 20 Uhr Clubkino
Ein Dok-Film  Titelinfo unter 05844 97648                                                                             Fr. d. 28. 4. um 20 Uhr Lesung
UND BIS ES SO WEIT IST GIBT ES EISCREME
A
utor Martin Spieß, geboren 1981 in Dannenberg (Elbe), lebt und arbeitet als Schriftsteller und Musiker im Wendland. Die Geschichte: Es geht um Leben und Tod:Zwei Freunde fahren nach Gorleben ins Wendland, um gegen den Castortransport zu demonstrieren. Jäger, der beste Freund des Erzählers, ist der Meinung, bei diesen Protesten ließen sich nicht nur Abenteuer erleben, sondern auch gut Frauen aufreißen – schließlich sei Politik seit Snowden wieder total in. Sie mogeln sich als britische Reporter, benannt nach Schauspielern der TV-Serie »Doctor Who«, durch Polizeikontrollen und Absperrungen – doch dann wird Jäger vor dem Zwischenlager in Gorleben von einem Räumfahrzeug überrollt … und sein bester Freund reist in Gedanken in ihre gemeinsame Vergangenheit. Ein pointiertes literarisches Roadmovie voller Abenteuer, Freundschaft, Dope, Liebe und schmerzlichem Verlust.                                                                                                      So. d. 30. 4. um 20 Uhr Concertinas im Wendland

Aus ganz Deutschland und Europa versammeln sich SpielerInnen dieses seltenen Instrumentes in der Proitzer Mühle, um sich auszutauschen, Neues zu lernen und gemeinsam zu musizieren. Da liegt es nahe, das traditionelle Abschlusskonzert in den Clenzer Culturladen zu verlegen. Die Kursleiter werden die verschiedenen Stile vorstellen. Claus Kessler ist seit vielen Jahren dabei und spielt irische Musik auf der Anglo-Concertina. Rainer Schwarz kommt aus dem hohen Norden und singt am liebsten Seemannslieder zur deutschen Konzertina. Nils Meyn ( Englische Concertina ) wird eine kleine Concertinaband auf die Beine stellen und leiten. In der zweiten Hälfte des Abends werden Adrian Brown aus England und seine deutsche Frau Susanna ihr Programm vorstellen, das von mittelalterlichen englischen Stücken über fröhliche Music-Hall Lieder bis zu Bearbeitungen moderner populärer Stücke reicht. Adrian spielt verschiedene Anglo-Concertinas, während Susanna neben der englischen Concertina auch Barock-Blockflöten virtuos beherrscht! Die beiden sind als „Dappers Delight“ mit ihrem Programm gerade in Deutschland auf Tournee. Es gibt viele Videos von ihnen bei youtube...Infos zum Treffen unter www.concertinas.de

Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei!