Das aktuelle Programm für Mai 2019

Clenzer Culturladen / Lange Str. 21 b / 29459 Clenze

c/o Stefan Buchenau / Lange Str. 26 a / 29459 Clenze / T+F 05844 976482 /

Es folgt das Maiprogramm: Mi. d. 1. 5. um 20 Uhr Clubkino                                                Und noch ein Film aus einem Land, das es nicht mehr gibt: Im Herbst 1989 kommt ein sehr junger Regisseur an ein kleines Theater in der nördlichsten Provinz. In Berlin wird demonstriert und die DDR bricht langsam zusammen... Titelinfo unter 05844 976482

Fr. d. 10.5. um 20 Uhr Konzert Ballard & Kucera

Jesse Ballard, kalifornischer Songwriter, Produzent und großartiger Sänger aus Santa Barbara gastiert regelmäßig in Deutschland. Und wenn es nicht gerade die große Band ist, dann kommt er mit dem fantastischen Saxophon Joe Kucera. Zusammen haben sie fast 100 Bühnenjahre Erfahrung, immer noch Spaß dabei und den kann man hören! Alle, die kommen, bekommen die volle Dröhnung: Melodischen Westcoast Rock, Rhythm & Blues, tanzbaren Pop-Groove und die geliebten Soul- und Jazzelemente, plötzlich eine Walzerballade – unmöglich, alles einem Genre unterordnen zu wollen. All das live, in Farbe und unplugged! Let the good times roll!

Mi. d. 15. 5. um 20 Uhr Clubkino

Wer war dieser singende Baggerfahrer aus dem Tagebau? Ein bespitzelter Spitzel, ein Welt-verbesserer, ein Clown und und und….Titelinfo unter 05844 976482

So. d. 19.5. um 20 Uhr Konzert Concertina total!                                                              In diesem Jahr gibt es wieder ein vollbesetztes Concertinatreffen in Kassau. Und am Ende kommen die Lehrer in den Culturladen für ein Abschlusskonzert, u.a. mit Adrian & Susanna, Rainer Süßmilch sowie Rob Habron aus England. Und dann noch ein Mann der Rock-Concertina spielt….

Fr. d. 24. 5. um 20 Uhr Konzert Trio Scurrile   

Doch, doch, das Trio kann bis vier zählen- aber wenn man schon „Scurril“ heißt… Eine ungewöhnliche Besetzung : Virtuose klassische Flöte (Mirjam Seifert), blueslastiges Akkordeon (Buxe Kleiner) , jazzgeneigtes Bariton-Sax (Katharina Groh), einfallsreiche Percussion (Dirk Werner). Die vier Musiker haben sich im Wendland gefunden und vermischen mit Spaß am Arrangieren, Improvisieren und Neuinterpretieren ihre verschiedenen musikalischen Hintergründe zu innigen, fetzigen, skurrilen Klängen. Handgemachte Musik, die sich auf keine Stilrichtung festlegen läßt: Ausflüge in die Klassik, Erinnerungen an den Soul der Jugend, Besuche bei skandinavischen Trollen, Stippvisiten in Brasilien, tanzende Frösche…

 

Für alle Veranstaltungen gilt Eintritt frei!