Das aktuelle Programm für Oktober 2016

Clenzer Culturladen / Lange Str. 21 b / 29459 Clenze

c/o Stefan Buchenau / Lange Str. 26 a / 29459 Clenze / T+F 05844 976482

Es folgt das Oktoberprogramm

Sa. d. 1. 10. um 20 Uhr Der gesingte Schwan Lesung Stefan Bonin

Stefan Bonin ist seit über 10 Jahren einer der wichtigsten Schauspieler von THEATER TERRA EST VITA . Im Jahr 2004 wurde er mit dem Golden-Hans-Preis des Thalia Theaters Hamburg ausgezeichnet. Das Theater wird geleitet von Kerstin Wittstamm und Carolin Serafin. Stefan Bonin fertigt als „Schreibübungen“ Texte an. Das sind Beobachtungen, Gedichte, Assoziationen und Gedankengänge. Aus dieser Sammlung wird er lesen. Oliver Frank spielt als Band Keyborder in Hamburg und im Wendland. Er wird die Lesung mit im- provisierten Hintergründen untermalen.

Mi. d. 5. 10. um 20 Uhr Clubkino  Titelinfo unter 05844 976482

Mi. d. 19.19. um 20 Uhr Clubkino Titelinfo unter 05844 976482

Fr. d. 21. 10. um 20 Uhr Konzert Plattdeutsch und Bajan Zwei Kulturen in Harmonie vereint.Silke Frakstein trägt mit viel Mimik Geschichten und Dööntjes vor. Sie ist eine „Echt Hamburger Deern“ und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Plattdeutsche Sprache nicht untergehen zu lassen. Ihre Muttersprache hat sie in Bayern erlernt und heute ist sie u.a. als Kööksch in der Szene unterwegs. Ihr Partner Waldemar Keil stammt aus Kasachstan und hat dort eine hervor-ragende Ausbildung auf dem Bajan (Knopfakkordeon) genossen und blickt auf eine langjährige Konzerterfahrung zurück. Der Bajan ist sein Lebensinhalt. Dieses Instrument vereint die leichte Muse, sowie auch anspruchsvolle Klassik

Fr. d. 28. 10. um 20 Uhr Theater

Nichts gegen Männer, aber so ein Haushaltsgerät..“ mit Dorit Meyer-Gastell

Die Hausfrau Ella B. kämpft mit den Tücken der Technik, sie liebt ihre Waschmaschine, arrangiert sich auf ihre ganz persönliche Weise mit tausenden von schwarzen Socken und gibt so einiges von sich, ihrer Beziehung und ihren heimlichen Träumen preis. Zwei Straßenmusiker erwecken sie zu neuem Leben....Mit Witz, Charme und Humor bringt das Trio die Alltags - „Miniaturen“ des in Hannover lebenden Friedhelm Kändler auf die Bühne. Jurij Kandelja und Vitaliy Zolotonosow untermalen das abstruse und doch so alltägliche Geschehen mit virtuoser Musik von Klezmer über Klassik, lateinamerikanischer Musik bis hin zu osteuropäischer Filmmusik.

Für alle Veranstaltungen gilt Eintritt frei!